Translate

Montag, 29. Juli 2013

Hitzeschlag mitten in der Nacht! Was kann ich tun?

Oh man!
Ich will ja nicht behaupten das es in meiner Bude warm ist, aber hier haben grad 2 Hobbits einen Ring rein geworfen!

Ein Satz, den ich zum gefühlten tausendsten mal an diesem Tag lese, aber es ist wirklich so!

Stell sich einer folgendes Szenario vor:

Du sitzt an einem feuer, eingepackt in einen warmen Schneeanzug, Ski-Stiefel und einen ausgepolsterten Motorradhelm. 
Was für ein kuscheliges Gefühl, habe ich Recht?
Aber sicher, denn die Hintergrund Informationen zu diesem Szenario sind folgende:
Du. Bist. Am. Äquator.
Ja... SO fühle ich mich... Während ich krampfhaft versuche überhaupt nichts zu tun um nicht zu schwitzen.

So, und nun fragte ich mich natürlich: Was kann ich tun?

Als ich in Österreich, in dieser wunderschönen Hütte schlafen durfte, die aus massivem Holz gebaut war, durfte ich feststellen, dass es in der Nacht so kalt war, dass ich mich zugedeckt habe! Kann man sich jetzt vielleicht schlecht vorstellen, ist aber möglich ;)
Also zum fest halten:

Tipp 1: Bau dir ein massives Holzhaus!

Ich würde mich wundern, wenn jemand diesen Tipp befolgen würde ;)
Aber wenn es jemand tut: Schick mir ein Foto!

Aber im Ernst, ich habe 3 Tipps ausgewertet.

Der erste:

Einfach das Fenster offen lassen. "Es wird schon noch kühler werden" (Zitat: Mom)
Ja, meine Gute. Wenn es windig wird in der Nacht, dann KÖNNTE das eintreffen. 
Nein, also im Ernst, wenn euch wirklich warm ist, und ihr zufällig unterm Fenster schlafen solltet, dann macht es definitiv auf! Und wenn zufällig kein Wind gehen sollte, dann lasst es trotzdem auf, und schaut euch die anderen Anti-Hitze Tricks an!

Tipp 2: 
Man nehme ein Bettlaken und eine Sprühflasche gefüllt mit kaltem Wasser und befestigt das Bettlaken über dem Fenster. (Dieses sollte nach Möglichkeit offen sein ;) )
Danach besprüht man das Bettlaken bis es feucht ist mit der Sprühflasche. Wenn nun Wind geht kühlt sich das Zimmer schnell ab. Bei mir hat es wirklich funktioniert.

Not-Tipp: Sollte es nicht funktionieren: Sprüh dich einfach selber damit ein. hat bei mir auch funktioniert.

Tipp 3:

Der Gute, alte Ventilator.
Stellt man ihn sich einfach ins Zimmer, und er pustet fröhlich drauf los.
HALT!
Wenn ihr das Fenster nämlich NICHT auf macht, dann passiert folgendes: Er mixt die warme Luft nur noch mehr durch, und wenn du nicht genau daneben schläfst (was durch die Geräusche sehr störend ist) dann wird dir davon auch nicht kälter.

Also ist ja wahrscheinlich der Top-Tipp: Fenster auf! Danke Mama ;)

Außerdem kann man sich ja auch mit einem Bettlaken zudecken. Vielleicht mit dem, das ihr vorher eingesprüht habt ;)

Jedenfalls ist mir jetzt nicht mehr SO warm. habt ihr noch andere Tricks die euch helfen kühle Luft in euer Zimmer zu bringen? :)

Anni

PS: Mein Freund hat mir gerade den super, mega Tipp gegeben, der helfen soll, bei mir hat er leider noch nicht geklappt :(


FENSTER AUF.. ALLE TÜREN AUF.. ÜBERALL FESNTER UND TÜREN STOPPER REIN

naja und dann.. früh um 6 bevor es warm wird.. alles verriegeln kein Fenster auf.. Rollos 

runter!!!
und man schläft wie ein Murmeltier.
Das ist die original Schrift, wie ich sie erhalten habe ;)
Probiert's doch mal aus :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen